Zentraler RO

Jede RA hat mindestens einen zentralen RO (zRO). Der zRO wird von a.trust in einer 5-tägigen Schulung auf seine Aufgaben vorbereitet. Der zRO ist der Ansprechpartner bei Fragen und Problemen der ROs seiner Organisation. Außerdem ist der zRO für die regelmäßige Weiterbildung der ROs zuständig. Der zRO ist zugleich der Ansprechpartner der a.trust, wenn sie Kontakt zur RA aufnimmt. Diese Drehscheibenfunktion macht es notwendig, dass in einer RA zu Geschäftszeiten immer ein zRO erreichbar ist. Der zRO verwaltet die RA-Geschäftsstellen in seinem Einflussbereich. Der zRO informiert a.trust, nachdem ein RO die 2-tägige Schulung absolviert hat und dessen Zuverlässigkeit anhand eines Strafregisterauszugs erwiesen ist, indem er den RO auf der Homepage der a.trust aktiv setzt. Ab diesem Zeitpunkt darf ein RO Registrierungsfunktionen durchführen. Der zRO ist auch daran beteiligt, einem RO unter Umständen, die dies notwendig machen, seine Berechtigung zu entziehen. Eine weitere sehr wichtige Aufgabe des zRO ist die Revision. Diese führt er gemeinsam mit der internen Revision der RA, gemeinsam mit a.trust, oder aber auch mit der RTR durch. Auf jeden Fall unterrichtet der zRO die a.trust über alle Revisionsergebnisse.