Antragstellerformular

Das Antragstellerformular besteht aus 2 Blättern: Blatt eins ist der eigentliche Antrag auf das Zertifikat, Blatt zwei ist der Signaturvertrag. Blatt zwei regelt auch die Bezahlung der Gebühren. Der RO muss das Antragstellerformular anhand der vom Zertifikatswerber vorgelegten Dokumente ordnungsgemäß überprüfen und gegebenenfalls ergänzen oder ändern. Der vom Signator (und gegebenenfalls kommerziellen Vertragspartner zur Bestätigung unterschriebene Antrag wird schließlich für mindestens 4 Jahre in der RA/GS aufbewahrt.

Der Signator bestätigt durch seine Unterschrift folgendes:

  • Den Antrag auf Ausstellung eines qualifizierten Zertifikats
  • Die Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben
  • Den Erhalt der Signaturkarte
  • Den Erhalt des PIN- und PUK-Kuverts und des Merkblatts
  • Die Belehrung laut SigG/SigV zur Kenntnis zu nehmen
  • Die Information, wo der Signator die dem/n Zertifikat/en zu Grunde liegenden Dokumente lesen kann
  • Die Akzeptanz der allgemeinen Geschäftsbedingungen der a.trust
  • Die Vertragsbedingungen
  • Die Gebührenverrechnung